Feiertag | Deutschlandfunk Kultur

Jeder Sonntag, jeder kirchliche und staatliche Feiertag, beginnt im Programm von Deutschlandfunk Kultur mit der Sendung "Feiertag". Sie ist thematisch so vielfältig wie das spirituelle Fragen und Suchen der Menschen.

Mit allen Möglichkeiten, die das Radio bietet, präsentiert sich diese Sendung. Mal ist sie eine Betrachtung mit Texten der Bibel und der Literatur, ein anderes Mal eine Reportage, ein Feature oder ein Personenportrait. Immer aber gehört Musik dazu.

Der Feiertag wird von 7.05 Uhr bis 7.30 Uhr gesendet. Zusammen mit der "Sonntagsmotette" um 6.05 Uhr und dem "Wort zum Tage" um 6.56 Uhr bildet der Feiertag damit den geistlichen Tagesbeginn im Programm von Deutschlandfunk Kultur.


Die letzten Beiträge zum "Feiertag"

05.07.2020
Autor: Harald Schwillus
„Quarantäne." Die Zahl 40 und andere geheimnisvolle Zahlen der christlichen Tradition
21.06.2020
Autor: Michael Kinnen
Fünf Jahre danach: Wie Papst Franziskus mit „Laudato Si“ zum Propheten wurde
07.06.2020
Autor: Stefan Förner
Abgesagt! Das Gelübde von Oberammergau in Zeiten von Corona
01.06.2020
Autor: Johannes Rogge
Ein neues Pfingsten. Wenn junge Menschen im Geist des Kreisauer Kreises zusammenkommen
03.05.2020
Autor: Gunnar Lammert-Türk
Musizieren als Gebet: Die neue Spiritualität im Jazz
19.04.2020
Autorin: Elena Griepentrog
„Thomas, fass mich an!“ (Joh 20,27) – Warum Menschen Berührungen brauchen
13.04.2020
Autorin: Juliane Bittner
„Wo liegt denn Emmaus?“ Gedanken zum Ostermontag
29.03.2020
Autorin: Angela Krumpen
„Ich bin dein Hüter, Bruder!“ Helge Burggrabes Oratorium LUX IN TENEBRIS als neue Friedensvision
15.03.2020
Autor: Harald Schwillus
„Ich habe geweint und gefastet ...“ Vom Sinn des Fastens in Judentum, Christentum und Islam
Allgemeine Seiten-Suche

» Autoren-Suche  |  » Beitrags-Suche