Feiertag | Deutschlandfunk Kultur

Jeder Sonntag, jeder kirchliche und staatliche Feiertag, beginnt im Programm von Deutschlandfunk Kultur mit der Sendung "Feiertag". Sie ist thematisch so vielfältig wie das spirituelle Fragen und Suchen der Menschen.

Mit allen Möglichkeiten, die das Radio bietet, präsentiert sich diese Sendung. Mal ist sie eine Betrachtung mit Texten der Bibel und der Literatur, ein anderes Mal eine Reportage, ein Feature oder ein Personenportrait. Immer aber gehört Musik dazu.

Der Feiertag wird von 7.05 Uhr bis 7.30 Uhr gesendet. Zusammen mit der "Sonntagsmotette" um 6.05 Uhr und dem "Wort zum Tage" um 6.56 Uhr bildet der Feiertag damit den geistlichen Tagesbeginn im Programm von Deutschlandfunk Kultur.


Die letzten Beiträge zum "Feiertag"

11.04.2021
Autor: Andreas Knapp
„Halte die Bruchstellen heilig!“ Die Feier von Abendmahl / Eucharistie
04.04.2021
Autor: Christian Olding
Ostern, Tod und Auferstehung. Macht das überhaupt Sinn?
02.04.2021
Autor: Andreas Brauns
„Planke, die uns rettet aus dem Schiffbruch dieser Welt.“ - Das Geheimnis des Kreuzes Jesu
21.03.2021
Autorin: Andrea Wilke; Guido Erbrich
Bin ich es, für den ihr so streng gefastet habt?“ (Sach 7,1) Wie Ordensleute die Fastenzeit leben.
07.03.2021
Autor: Harald Schwillus
„Vor den Menschen liegen Leben und Tod." (Sir 15,17) Mit Jesus Sirach die Zeichen der Zeit deuten.
21.02.2021
Autor: Lutz Nehk
„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein.“ (Mt 4,4) Über den Wert des Wortes Gottes
07.02.2021
Autorin: Marion Sendker
Kirche – Moschee – Museum – Moschee: Die Hagia Sophia zwischen Religion und Politik
24.01.2021
Autorin: Elena Griepentrog
Adonaj, Kyrie und Hallelujah - Der christlich-jüdische Chor „Shalom“ in Berlin
10.01.2021
Autor: Heribert Arens
Wo das Feuer brennt! Das Christ-Sein und die Leidenschaft
01.01.2021
Autor: Joachim Opahle
"Wir sind die Treibenden…." Geistliche Gedanken zum Jahresbeginn
Allgemeine Seiten-Suche

» Autoren-Suche  |  » Beitrags-Suche