Feiertag | Deutschlandfunk Kultur

Jeder Sonntag, jeder kirchliche und staatliche Feiertag, beginnt im Programm von Deutschlandfunk Kultur mit der Sendung "Feiertag". Sie ist thematisch so vielfältig wie das spirituelle Fragen und Suchen der Menschen.

Mit allen Möglichkeiten, die das Radio bietet, präsentiert sich diese Sendung. Mal ist sie eine Betrachtung mit Texten der Bibel und der Literatur, ein anderes Mal eine Reportage, ein Feature oder ein Personenportrait. Immer aber gehört Musik dazu.

Der Feiertag wird von 7.05 Uhr bis 7.30 Uhr gesendet. Zusammen mit der "Sonntagsmotette" um 6.05 Uhr und dem "Wort zum Tage" um 6.56 Uhr bildet der Feiertag damit den geistlichen Tagesbeginn im Programm von Deutschlandfunk Kultur.


Die letzten Beiträge zum "Feiertag"

10.06.2018
Autor: Harald Schwillus
Kirchengebäude suchen eine neue Nutzung - Zukunft für das religiöse Erbe?
27.05.2018
Autorin: Julia Knop
Vater, Sohn und Heiliger Geist
21.05.2018
Autor: Lutz Nehk
Der Feiertag der Ökumene - Pfingsten und die Folgen
13.05.2018
Autorin: Andrea Wilke
Die traditionelle Männerwallfahrt zum Klüschen Hagis „Wir sind keine Schön-Wetter-Christen!“
06.05.2018
Autor: Joachim Jauer
„Gerechte unter den Völkern“ Wie Margarete Sommer und Elisabeth Schmitz zahlreiche Juden retteten
22.04.2018
Autor: Martin Korden
Ein neuer Vorschlag in der Not - Verheiratete Diakone zu Priestern weihen?
08.04.2018
Autor: Stephan Wahl
„Das Schweigen Gottes"
02.04.2018
Autor: Andreas Brauns
Damit Ostern werden kann - Mensch, dreh dich um!
18.03.2018
Autorin: Martina Kreidler-Kos
Zwei Jahre Familienpapier „Amoris laetitia“- Ein Papst erklärt uns die Liebe
04.03.2018
Autor: Gunnar Lammert-Türk
Gefangen in der Antriebslosigkeit – Von der Trägheit des Herzens