Feiertag | Deutschlandfunk Kultur

Jeder Sonntag, jeder kirchliche und staatliche Feiertag, beginnt im Programm von Deutschlandfunk Kultur mit der Sendung "Feiertag". Sie ist thematisch so vielfältig wie das spirituelle Fragen und Suchen der Menschen.

Mit allen Möglichkeiten, die das Radio bietet, präsentiert sich diese Sendung. Mal ist sie eine Betrachtung mit Texten der Bibel und der Literatur, ein anderes Mal eine Reportage, ein Feature oder ein Personenportrait. Immer aber gehört Musik dazu.

Der Feiertag wird von 7.05 Uhr bis 7.30 Uhr gesendet. Zusammen mit der "Sonntagsmotette" um 6.05 Uhr und dem "Wort zum Tage" um 6.56 Uhr bildet der Feiertag damit den geistlichen Tagesbeginn im Programm von Deutschlandfunk Kultur.


Die letzten Beiträge zum "Feiertag"

29.03.2020
Autorin: Angela Krumpen
„Ich bin dein Hüter, Bruder!“ Helge Burggrabes Oratorium LUX IN TENEBRIS als neue Friedensvision
15.03.2020
Autor: Harald Schwillus
„Ich habe geweint und gefastet ...“ Vom Sinn des Fastens in Judentum, Christentum und Islam
01.03.2020
Autor: Ralf Huning
„Ich muss nicht beten können!“ Wie eine Kapitulation mir neue geistliche Wege eröffnete
16.02.2020
Autor: Christopher Hoffmann
„Leben ist mehr als sich bewegen.“ Samuel Koch und der Glaube 10 Jahre nach dem Unfall bei „Wetten, dass ...?“
02.02.2020
Autor: Christian Feldmann
Jesuit und Widerständler gegen die Nazis. Zum 75. Todestag von Pater Alfred Delp
19.01.2020
Autor: Martin Korden
20 Mio. Klicks für die Kirchenmusik. Wie ein junger Organist als „Lingualpfeife“ das Netz erobert
05.01.2020
Autor: Andreas Brauns
„Wir haben seinen Stern im Aufgang gesehen.“
25.12.2019
Autorin: Sabine Pemsel-Maier
„Der große Gott wird ein kleines Kind.“ Weihnachtliche Theo-Logie
Allgemeine Seiten-Suche

» Autoren-Suche  |  » Beitrags-Suche