Dr. Silvia Katharina Becker

Dr. Silvia Katharina Becker
Foto: Christian Stöcklein

Geboren in Aachen in einer Familie, in der seit Generationen die meisten Mitglieder Berufsmusiker sind. So auch meine Zwillingsschwester, mit der ich selbst heute noch andauernd verwechselt werde. Sie spielt beruflich Cello und Klavier und ich spiele –  allerdings nur zum Vergnügen – Geige: im Orchester, ab und zu im Streichquartett, in Gottesdiensten, zusammen mit meinem Mann im Duett oder auch zusammen mit der Großfamilie.

In Aachen habe ich Philosophie und katholische Theologie studiert, um zu erfahren, was die Welt im Innersten zusammenhält, also aus Leidenschaft für die Wahrheit. Anschließend Promotion in Philosophie mit einem Stipendium des Cusanuswerkes, wobei sich die Frage nach der Wahrheit hartnäckig als schwierig erwies. Der Glaube an Jesus Christus, der Glaube an Gott als personales Gegenüber, hilft mir zu akzeptieren, dass menschliches Wissen immer nur eine kleine Insel im Meer des Unwissens sein kann.

Erste Berufserfahrungen sammelte ich bei der Tageszeitung „Münchner Merkur“ und beim Diözesanverband der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands in München, wo ich wider Erwarten als Preußin meine erste feste Stelle bekam und beispielsweise Exerzitien oder Frauentage im Chiemgau oder in Traunstein durchführte. Anschließend arbeitete ich 16 Jahre lang als verantwortliche Redakteurin für „Die Mitarbeiterin“, eine katholische Fachzeitschrift für Frauenbildung und Frauenseelsorge. Daneben war (und bin ich) immer auch als freiberufliche Autorin tätig, z.B. beim Lexikon für Theologie und Kirche, bei katholischen Zeitschriften, bei Buchprojekten des Schwabenverlags, des Grünewaldverlags und des Don-Bosco-Verlags.

Seit Anfang 2008 bin ich nun Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz für Deutschlandradio und habe damit meinen Wunsch realisiert, mir ein neues Medium und damit eine neue Welt zu erschließen.

Kontakt

Allgemeine Seiten-Suche

» Autoren-Suche  |  » Beitrags-Suche