Die Morgenandacht | Deutschlandfunk

Die Morgenandacht im Deutschlandfunk ist als Betrachtung oder Impuls aus christlicher Perspektive zu sehen. Tröstliches, Anregendes, Ermutigendes. Am frühen Morgen, zwischen 6.35 und 6.40 Uhr, sprechen unsere Autorinnen und Autoren über die kleinen und großen Dinge des Lebens – individuell, authentisch und mit der Bereitschaft, Glauben und Alltag zu verbinden. Und dies – wie immer - im wöchentlichen Wechsel mit der evangelischen Kirche.

In der Woche, in der die evangelische Kirche ihre Morgenandachten im Deutschlandfunk anbietet, können Sie übrigens bei Deutschlandfunk Kultur das katholische "Wort zum Tage" hören.


Die letzten Beiträge zur "Morgenandacht"

29.06.2022
Autor: Christoph Stender
Worte nach oben
28.06.2022
Autor: Christoph Stender
Geflügelte Worte
27.06.2022
Autor: Christoph Stender
Bedeutung des Wortes
18.06.2022
Autor: Christoph Seidl
Corpus Christi – leben teilen
17.06.2022
Autor: Christoph Seidl
Ermutigung auf dem Sinai
16.06.2022
Autor: Christoph Seidl
Lebensnotwendig
15.06.2022
Autor: Christoph Seidl
Täglich grüßt das Murmeltier
14.06.2022
Autor: Christoph Seidl
Das Herz wird nicht dement
13.06.2022
Autor: Christoph Seidl
Himmelsbürger
04.06.2022
Autor: Martin Korden
Pfingsten: Wenn es brennt …
Allgemeine Seiten-Suche

» Autoren-Suche  |  » Beitrags-Suche