Die Morgenandacht | Deutschlandfunk

Die Morgenandacht im Deutschlandfunk ist als Betrachtung oder Impuls aus christlicher Perspektive zu sehen. Tröstliches, Anregendes, Ermutigendes. Am frühen Morgen, zwischen 6.35 und 6.40 Uhr, sprechen unsere Autorinnen und Autoren über die kleinen und großen Dinge des Lebens – individuell, authentisch und mit der Bereitschaft, Glauben und Alltag zu verbinden. Und dies – wie immer - im wöchentlichen Wechsel mit der evangelischen Kirche.

In der Woche, in der die evangelische Kirche ihre Morgenandachten im Deutschlandfunk anbietet, können Sie übrigens bei Deutschlandfunk Kultur das katholische "Wort zum Tage" hören.


Die letzten Beiträge zur "Morgenandacht"

21.05.2022
Autor: Andreas Britz
Konstantin der Große
20.05.2022
Autor: Andreas Britz
„Geheiligt werde dein Name“
19.05.2022
Autor: Andreas Britz
Schottergärten und PVC-Zäune
18.05.2022
Autor: Andreas Britz
Verantwortung übernehmen
17.05.2022
Autor: Andreas Britz
Christlicher Glaube und Pazifismus
16.05.2022
Autor: Andreas Britz
Passionsspiele in Oberammergau
07.05.2022
Autor: Christopher Hoffmann
Zuversicht
06.05.2022
Autor: Christopher Hoffmann
Wandern durch lebendige Kathedralen
05.05.2022
Autor: Christopher Hoffmann
Volltreffer für die Menschlichkeit
04.05.2022
Autor: Christopher Hoffmann
Zuhören
Allgemeine Seiten-Suche

» Autoren-Suche  |  » Beitrags-Suche