Morgenandacht, 18.06.2022

Pfarrer Dr. Christoph Seidl, Regensburg

Corpus Christi – leben teilen

Kurz vor seinem 21. Geburtstag wird Daniel aus der Haft entlassen. Von ihm erzählt der Film „Corpus Christi“. In seiner Zeit in einer Jugendstrafanstalt dient Daniel dem Gefängnispriester Pater Tomasz als Messdiener, schnappt dabei die eine oder andere Gebetsformel auf, findet Gefallen an den Predigten und erlebt eine spirituelle Verwandlung.

Er möchte nach der Haftstrafe selbst gerne in ein Priesterseminar eintreten, doch das Verbrechen, das er begangen hat, hindert ihn daran. Im Zuge einer Wiedereingliederung soll er sich in einem Sägewerk als Arbeiter melden.

Stattdessen gibt er sich in einem nahegelegenen Dorf als Priester aus. Und diese Aufgabe macht er richtig gut: Seine Predigten sind lebensnah, seine Herangehensweise unkonventionell und sein Umgang mit der Dorfjugend erfrischend.

Nach und nach gelingt es ihm, die konservative Kirchengemeinde für sich zu gewinnen. Besonders beeindruckend ist sein Engagement in der Trauer über sieben bei einem Autounfall verunglückte Jugendliche.

Der Titel „Corpus Christi“, also Leib Christi, ist in der polnischen Originalsprache des Films der entsprechende Fachbegriff für das Fronleichnamsfest, das katholische Christen am Donnerstag gefeiert haben.

Im Filmverlauf stellt ein solches Fronleichnamsfest den Höhepunkt dar. Nach der traditionellen Prozession durch das Dorf findet ein geselliges Fest statt. Daniel singt, tanzt und feiert ausgelassen mit.

Gegen Ende des festlichen Tages teilt er den noch anwesenden Gemeindemitgliedern mit, dass die Kollekte dieses Festes für die Bestattung des Unfallfahrers verwendet werden soll und dass dessen Beisetzung auf dem kirchlichen Friedhof stattfinden wird.

Man mag Daniel einen Betrüger nennen, denn er hat ja weder Ausbildung noch Auftrag für sein priesterliches Tun. Aber wie kein anderer in dieser Ortschaft versteht er es, die Gemeinde zusammenzubringen, das Leben der Menschen zu teilen, ihre Nöte und Sorgen ernst zu nehmen und sie darin zu begleiten.

In meinen Augen macht dieser Film auf beeindruckende Weise deutlich, worum es Christen an diesem Fronleichnamstag geht:

Sie feiern, dass Jesus Christus in der Gestalt des Brotes in der Mitte der Gemeinde tatsächlich anwesend ist. Als Leib Christi wird diese Hostie benannt, wenn sie dem Gläubigen in der Kommunion des Gottesdienstes gereicht wird.

In der Prozession wird dieser Leib Christi in Brotgestalt durch die geschmückten Straßen getragen. Der Glaube an Christus eint die Gemeinde, der Apostel Paulus sagt in der Bibel, sie werden darum selbst zum „Leib Christi“.

In der Fronleichnams-Prozession machen die Gläubigen darauf aufmerksam: Schaut, er ist in unserer Mitte. Miteinander leben wir auf unseren alltäglichen Wegen aus der Kraft dieses Glaubens.

Es geht um das Bewusstsein, gemeinsam als Christen unterwegs zu sein, das Leben, die Sorgen und die Freuden in der Kraft des Glaubens miteinander zu teilen, sich füreinander verantwortlich zu fühlen und somit auch das Leid, das gemeinsam getragen wird, ein wenig erträglicher zu machen.

Beim Anschauen des Films „Corpus Christi“ habe ich neu Gefallen daran gefunden, an Fronleichnam mit meiner Gemeinde durch die geschmückten Straßen des Ortes zu ziehen.

Wer dazu keine Gelegenheit hat, aber trotzdem am „Leben teilen“ Gefallen findet, entdeckt ja vielleicht einen anderen Anlass, das Leben mit anderen zu teilen und festzustellen, dass geteiltes Leid halbes Leid, geteilte Freude aber doppelte Freude ist.


« zurück zur Übersicht

nach oben ↑


Beitrag anhören


Dieser Beitrag wurde am 18.06.2022 gesendet.


Über den Autor Pfarrer Christoph Seidl

Pfarrer Christoph Seidl wurde 1967 geboren. Er stammt aus Regensburg und ist seit 1992 Priester im Bistum Regensburg. Nach der Kaplanszeit in Straubing arbeitete er in der Priesterausbildung mit und war Studentenpfarrer in Regensburg. Pfarrer Seidl ist als Seelsorger für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen im Bistum Regensburg tätig und als Gemeindeseelsorger in Regensburg - Harting. Kontakt
seidl@seelsorge-pflege.de

Allgemeine Seiten-Suche

» Autoren-Suche  |  » Beitrags-Suche