Wort zum Tage, 24.12.2020

von Juliane Bittner, Berlin

„Fürchtet euch nicht!“

„Fürchtet euch nicht, denn ich verkünde euch eine große Freude: Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Messias, der Herr. Und das soll euch als Zeichen dienen: Ihr werdet ein Kind finden, das, in Windeln gewickelt, in einer Krippe liegt.“

Diese Botschaft wird heute Nacht rund um den Erdball verkündet.

„Fürchtet euch nicht“,

sagt der Engel zu den Hirten. Ich traue mich, es heute zu Ihnen, liebe Hörerin, lieber Hörer,  zu sagen: Haben Sie keine Angst. Gott ist da. Geboren als ein Menschenkind.

Damals brachen die Hirten auf, dieses Kind zu suchen. Machen auch Sie sich auf den Weg. Suchen Sie Gott nicht über den Sternen. Suchen Sie ihn dort, wo Sie arm dran sind, wo Sie traurig sind, verunsichert und ängstlich.

Gott ist um uns, auch wenn wir ihn vermissen. Er wacht über uns, auch wenn wir an ihm verzweifeln. Er hält uns aus, auch wenn wir es selbst nicht können. 

Und so werden Sie Gott finden als die Hand, die sich Ihnen entgegenstreckt, oder die Stimme, die leise sagt:

„Fürchte dich nicht!“

Und spüren: Gott meint wirklich mich, möchte mit mir reden. Ihm kann ich erzählen, was mich umtreibt, mich bewegt. Erzählen von familiären Katastrophen, einer beunruhigenden Diagnose wie von der Freude am Enkelkind und dessen ersten Schritten in die Welt.

Hören wir die Botschaft des Engels als ein Wort, das weiterhilft. Gott ist da – auch wenn es mir kalt ist in der Seele und meine Gedanken düster sind.

Die Engel singen ihr Gloria trotz aller Dunkelheiten. Gott hat den Himmel aufgerissen. Damit wir ahnen: Friede ist auch auf Erden möglich und der Hass bezwingbar.

In der Stille der Heiligen Nacht können wir Kräfte sammeln, um wie die Hirten aufzubrechen und zu entdecken, woher Zuversicht kommt, wo neues Leben möglich ist.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie dem Engel trauen, der uns allen zuruft:

„Fürchtet euch nicht, denn ich verkünde euch eine große Freude: Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Messias, der Herr.“


« zurück zur Übersicht

nach oben ↑


Beitrag anhören


Dieser Beitrag wurde am 24.12.2020 gesendet.


Über die Autorin Juliane Bittner

Juliane Bittner, 1951 in Leipzig geboren, studierte in Ost-Berlin Wirtschaftswissenschaften und arbeitete als Diplom-Ökonom im staatlichen wie im konfessionellen Gesundheitswesen. Parallel dazu war sie als Autorin und Lektorin für den katholischen St.-Benno-Verlag Leipzig sowie als "DDR-Korrespondentin" für die deutschsprachige Sektion von Radio Vatikan tätig. Seit der deutschen Wiedervereinigung ist sie Journalistin und Medienseelsorgerin im Print- und Hörfunkbereich. Inzwischen im Ruhestand, halten fünf Enkelkinder sie frisch. Kontakt
(030) 509 04 11
juliane.bittner@erzbistumberlin.de

Allgemeine Seiten-Suche

» Autoren-Suche  |  » Beitrags-Suche