Feiertag | Deutschlandfunk Kultur

Jeder Sonntag, jeder kirchliche und staatliche Feiertag, beginnt im Programm von Deutschlandfunk Kultur mit der Sendung "Feiertag". Sie ist thematisch so vielfältig wie das spirituelle Fragen und Suchen der Menschen.

Mit allen Möglichkeiten, die das Radio bietet, präsentiert sich diese Sendung. Mal ist sie eine Betrachtung mit Texten der Bibel und der Literatur, ein anderes Mal eine Reportage, ein Feature oder ein Personenportrait. Immer aber gehört Musik dazu.

Der Feiertag wird von 7.05 Uhr bis 7.30 Uhr gesendet. Zusammen mit der "Sonntagsmotette" um 6.05 Uhr und dem "Wort zum Tage" um 6.56 Uhr bildet der Feiertag damit den geistlichen Tagesbeginn im Programm von Deutschlandfunk Kultur.


Die letzten Beiträge zum "Feiertag"

10.12.2017
Autor: Norbert Cuypers
Die Kraft der Erwartung – Der Prophet Jesaja als idealer Wegbegleiter durch den Advent
26.11.2017
Autor: Bischof Helmut Dieser
"Himmel muss aus Erde werden" – Auf der Suche nach neuen Zugängen zum Ablass
12.11.2017
Autorin: Juliane Bittner
„Fürchtet euch nicht!“ – Kann man sich mit dem Tod versöhnen?
29.10.2017
Autor: Hans-Peter Weigel
Außenseiter? – Orthodoxe Kirchen und Ökumene
15.10.2017
Autor: Sebastian Sasse
Zum 50. Todestag in diesem Jahr – Konrad Adenauer: Rheinisch-Katholisch
03.10.2017
Autor: Joachim Jauer
„Geheimpriester und Papst“ Christen als Wegbereiter der Wende von 1989
01.10.2017
Autor: Heribert Arens
„Mach mich zu einem Werkzeug Deines Friedens“ Ein ungewöhnliches Gebet im Geist des Franz von Assisi
17.09.2017
Autor: Stefan Förner
Bildmächtiges Schweigen – „Silence“ - Das Glaubensbekenntnis des Martin Scorsese
03.09.2017
Autor: Andreas Brauns
„Verletzlich bleiben! – Erst so wird der Mensch zum Menschen“
20.08.2017
Autor: Renardo Schlegelmilch
An die Himmelspforte klopfen? – Religion in der Popmusik