Die Morgenandacht | Deutschlandfunk

Die Morgenandacht im Deutschlandfunk ist ein Angebot an die Hörerinnen und Hörer, den Tag mit einer kurzen religiösen Besinnung zu beginnen: Tröstliches, Anregendes, Ermutigendes – im Namen Gottes. Am frühen Morgen, zwischen 6.35 und 6.40 Uhr, sprechen unsere Autorinnen und Autoren über die kleinen und großen Dinge des Lebens – individuell, authentisch und mit der Bereitschaft, Glauben und Alltag zu verbinden. Und dies – wie immer - im wöchentlichen Wechsel mit der evangelischen Kirche.

In der Woche, in der die evangelische Kirche ihre Morgenandachten im Deutschlandfunk anbietet, können Sie übrigens bei Deutschlandradio Kultur das katholische Wort zum Tage hören.


Die letzten Beiträge zur "Morgenandacht"

25.04.2018
Autor: Matthias König
Müllmenschen
24.04.2018
Autor: Matthias König
Tür zum Leben
23.04.2018
Autor: Matthias König
Welt Kirche - Mit der Muttermilch
14.04.2018
Autorin: Silvia Katharina Becker
Das Bonbon des Drusen
13.04.2018
Autor: Kardinal Rainer Maria Woelki
Woche für das Leben 2018
12.04.2018
Autorin: Silvia Katharina Becker
Im Stich gelassen
11.04.2018
Autorin: Silvia Katharina Becker
Gebet
10.04.2018
Autorin: Silvia Katharina Becker
Kalte und warme Schönheit
09.04.2018
Autorin: Silvia Katharina Becker
Aus dem Leben gefallen
31.03.2018
Autor: Andreas Britz
„Christus ist wahrhaft auferstanden“